Der Freizeitfahrzeugmarkt in Deutschland

Nachdem die deutsche Freizeitfahrzeugindustrie in diesem Jahr das beste erste Quartal aller Zeiten erzielte, haben die Zulassungszahlen im April erwartungsgemäß nachgegeben. Entsprechend verbuchte der Markt für Freizeitfahrzeuge mit 7.053 neu zugelassenen Einheiten einen Rückgang von 10,1 Prozent. Die Caravanneuzulassungen lagen mit 2.629 Einheiten um 8,2 Prozent unter den Vergleichswerten im Vorjahr. Auch die Reisemobile verzeichneten mit 4.424 neu registrierten Einheiten ein Minus von 11,2 Prozent.

Insgesamt nahmen die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen in den ersten vier Monaten jedoch deutlich zu. Caravans zeigten mit plus 10 Prozent ebenso eine deutliche Aufwärtsentwicklung wie die Reisemobile, die mit plus 5,3 Prozent an die positive Entwicklung der Vorjahre anknüpfen konnten.


Der CIVD ist umgezogen

Sie erreichen uns ab sofort unter folgender Anschrift:

Hamburger Allee 14
60486 Frankfurt

Tel.: 069/70 40 39-0

Die  Caravaning Werbekampagne des CIVD verzaubert mit mediterranen Bilderwelten

Fortsetzung der erfolgreichen Imagekampagne der Verbandsgeschichte... mehr



Aktuelle Meldungen

19. Mai 2015

Europäischer Freizeitfahrzeugmarkt auf Wachstumskurs

Positive Neuzulassungen von Reisemobilen und Caravans » mehr

08. Mai 2015

Starkes erstes Quartal für die Europäische Caravaning-Industrie

Reisemobile und Caravans erzielten Wachstum von nahezu 12 Prozent » mehr

23. April 2015

Jahresbericht 2014/2015 des CIVD veröffentlicht

Der aktuelle Jahresbericht 2014/2015 des Caravaning Industrie Verbands (CIVD) gewährt umfassende Einblicke in den nationalen und internationalen Caravaning-Markt. » mehr

15. April 2015

Caravans und Reisemobile im Höhenflug

Freizeitfahrzeuge im Frühling weiter auf Erfolgskurs » mehr

02. April 2015

Saisonstart für Reisemobile und Caravans

Tipps für einen gelungenen Caravaningurlaub auf www.caravaning-info.de » mehr