Caravaningindustrie im November weiter auf Rekordjagd

Die beeindruckende Entwicklung der Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen setzte sich auch im November fort. 2.483 neu zugelassene Einheiten bedeuten ein kräftiges Plus von 26,8 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat.

Besonders stark wuchsen die Caravanneuzulassungen, die sich von 675 auf 881 Einheiten entwickelten und damit um fulminante 30,5 Prozent stiegen. Seit Jahres beginn steht damit ein sehr starkes Plus von 15,0 Prozent zu Buche.

Auch das Reisemobilsegment konnte im November erneut kräftig wachsen und legte um 24,9 Prozent auf 1.602 neu zugelassenen Einheiten zu. 2017 entwickelten sich beide Fahrzeugtypen im Gleichschritt, denn auch die Reisemobilneuzulassungen sind seit Januar um starke 15,0 Prozent gewachsen.

Caravaning bewegt Deutschland

95.000 Beschäftigte, 23,3 Mrd. Euro Gesamtumsatz, 4,4 Mrd. Euro Steuereffekt – das sind die eindrucksvollen wirtschaftlichen Kennzahlen der Caravaning-Branche. Erfahren Sie mehr über diesen wachsenden Wirtschaftszweig.


Caravaning-Imagekampagne 2017/2018

Die TV-Spots der Imagekampagne 2017/2018 sind jetzt im TV zu sehen... Hier erfahren Sie mehr 


Aktuelle Meldungen

17. November 2017

Caravaning in Ostdeutschland besonders beliebt

Neuzulassungen, Besitzumschreibungen und Bestand von Freizeitfahrzeugen steigen in neuen Bundesländern weiter stark an » mehr

09. Oktober 2017

Neuer Rekord: Noch nie so viele Freizeitfahrzeuge in ersten drei Quartalen zugelassen

2017 bereits jetzt das erfolgreichste Jahr für Caravaningbranche » mehr

30. August 2017

Neue Studie belegt: Caravaning-Tourismus starker Wirtschaftsfaktor in Deutschland

Urlauber mit Reisemobil, Caravan und Zelt bescheren deutscher Wirtschaft 12,6 Mrd. Euro Umsatz » mehr

25. August 2017

Der Boom geht weiter: Immer mehr Deutsche machen Caravaning

Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen erreichen neue Höchststände » mehr

25. August 2017

Produktion und Export von deutschen Freizeitfahrzeugen wachsen weiter kräftig

Mehr Reisemobile im erstem Halbjahr produziert als jemals zuvor » mehr