Der Boom geht weiter: Immer mehr Deutsche machen Caravaning

Im Juli stiegen die Neuzulassungen von Caravans um sehr starke 18,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat auf 2.504 Einheiten. Bei den Reisemobilen meldet das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) in Flensburg für den Juli 3.866 neu registrierte Einheiten – ein Zuwachs von 16,2 Prozent gegenüber 2016. In Summe sind das 6.370 neu zugelassene Freizeitfahrzeuge. Das bedeutet ein Wachstum von 17,2 Prozent.

Der Boom in der deutschen Caravaningbranche setzt sich damit nahtlos fort. Zwischen Januar und Juli wurden in Deutschland 48.384 Freizeitfahrzeuge neu registriert. Die Neuzulassungen erreichten somit für diesen Zeitraum den höchsten Stand ihrer Geschichte. Das Rekordergebnis aus dem Vorjahr wurde um deutliche 13,7 Prozent übertroffen.

Caravaning-Imagekampagne 2017/2018

Die TV-Spots der Imagekampagne 2017/2018 sind jetzt im TV zu sehen... Hier erfahren Sie mehr 


Aktuelle Meldungen

16. August 2017

Der Boom geht weiter: Immer mehr Deutsche machen Caravaning

Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen erreichen neue Höchststände » mehr

16. August 2017

Produktion und Export von deutschen Freizeitfahrzeugen wachsen weiter kräftig

Mehr Reisemobile im erstem Halbjahr produziert als jemals zuvor  » mehr

16. August 2017

Caravaning trifft den Nerv der Zeit

Urlaubsform begeistert mit Individualität, Naturnähe und modernen Fahrzeugen immer mehr Verbraucher » mehr

16. August 2017

Gebrauchte Caravans und Reisemobile stark gefragt – immer mehr Freizeitfahrzeuge in Deutschland

Wachstum bei Bestand und Besitzumschreibungen bestätigt Caravaning-Boom  » mehr

16. August 2017

Vernetzt, leicht und komfortabel – die Trends in der Caravaningbranche

Moderne Freizeitfahrzeuge begeistern immer mehr Deutsche » mehr