CARAVAN SALON DÜSSELDORF 2022

Das Messehighlight der Caravaning-Branche in Düsseldorf ist mit 235.000 Besuchern erfolgreich zu Ende gegangen.

Der CARAVAN SALON Düsseldorf 2022 hat mit zahlreichen Neuheiten und Innovationen, sehr guten Besucherzahlen und einer hervorragenden Stimmung eindrucksvoll bestätigt, dass die Urlaubsform Caravaning absolut im Trend liegt. An den zehn Laufzeittagen informierten sich mehr als 235.000 Caravaning-Fans aus 72 Ländern in 16 Messehallen über das Angebot von 736 Ausstellern aus 34 Ländern.
Die Messe Düsseldorf und der Caravaning Industrie Verband e. V. (CIVD) freuen sich über das großartige Ergebnis. „Trotz eines wirtschaftlich schwierigen Umfeldes ist es uns gelungen, Besucherinnen und Besucher mit einem extrem hohen Interesse an der Urlaubsform und konkreten Kaufabsichten anzusprechen. Sehr auffallend war die ausgezeichnete Atmosphäre während der gesamten Messelaufzeit, die Leidenschaft für die mobile Freizeit war dabei jederzeit spürbar. Einzig der CARAVAN SALON spiegelt die gesamte Caravaning-Welt in ihrer großen Vielfalt wider“, resümiert Erhard Wienkamp, Geschäftsführer der Messe Düsseldorf.

CIVD-Präsident Herrmann Pfaff zeigte sich mit dem Verlauf des 61. CARAVAN SALON sehr zufrieden: „Nach zwei Jahren mit Pandemie-Restriktionen konnten wir uns 2022 wieder unter relativ normalen Bedingungen in Düsseldorf treffen. Dies nutzten wie erwartet auch dieses Jahr viele Menschen, um sich über Neuheiten und Trends der Caravaning-Branche zu informieren. Seinem Ruf als Leitmesse wurde der CARAVAN SALON wieder mehr als gerecht. Die 61. Ausgabe war nicht nur die größte aller Zeiten, sondern setzte auch bei der Qualität und Vielfalt der ausgestellten Produkte und Neuheiten Maßstäbe. Nie war die Auswahl bei Reisemobilen, Caravans und Zubehör größer. Außerdem hat sich die Messe zu einer wichtigen Dialog-Plattform entwickelt, auf der unsere Branche einen engen Austausch mit Entscheidern aus Politik und Tourismus pflegt, denn das wirtschaftliche und touristische Potential der Urlaubsform Caravaning ist noch lange nicht ausgeschöpft und muss noch mehr gefördert werden.

Der CARAVAN SALON war von jeher nicht nur eine Bühne für neue Produkte, sondern immer auch ein emotionaler Begegnungsort, sowohl für Caravaning-Fans als auch Neueinsteiger. Dieser Aspekt ist in den aktuellen Zeiten umso wichtiger geworden, denn Reisemobile und Caravans verkörpern Freiheit, Individualität und Träume und verbinden Menschen miteinander. Daher überrascht es nicht, dass unsere Reiseform schon lange vor der Pandemie immer beliebter wurde und für viele Urlauber heute nicht mehr wegzudenken ist. Ein Ende des Caravaning-Trends ist nicht in Sicht. Kurz gesagt: Der CARAVAN SALON hat nicht nur die Besucher begeistert, sondern war auch für Organisatoren und Aussteller ein voller Erfolg und stimmt unsere Branche mehr als optimistisch für die Zukunft.“