Referat Technik

Das CIVD-Referat Technik setzt sich auf politischer Ebene für Belange rund um Technik, Umwelt, Sicherheit und Normung der Caravaningbranche ein.

Die vorrangige Aufgabe des CIVD-Referats Technik ist die Vertretung der fachlichen und wirtschaftspolitischen Belange der Caravaningbranche gegenüber der EU-Kommission, der Bundesregierung, Behörden und anderen Institutionen.
Im Vordergrund stehen hierbei Fragen der Technik, Sicherheit und Normung sowie zunehmend zahlreiche, die Verbrauchersicherheit betreffende Vorschriften. Einen hohen Stellenwert haben in den vergangenen Jahren die Aspekte Umwelt- und Verbraucherfreundlichkeit eingenommen. Dies gilt sowohl für den Bereich Konstruktion als auch für die Bereiche Entsorgung und Recycling von Fahrzeugen.

Durch die Beteiligung zahlreicher Spezialisten aus CIVD-Mitgliedsunternehmen werden in CIVD-Ausschüssen und Arbeitskreisen branchenrelevante Standpunkte abgestimmt. Das Referat Technik und Umwelt ist hierbei die Schnittstelle bei allen technischen, zulassungstechnischen, umweltpolitischen und wirtschaftlich-technischen Fragestellungen.

Mit dem Fortschreiten der europäischen Integration und der einhergehenden Ausweitung der Regelungskompetenz der europäischen Institutionen werden die Kommission und das Europäische Parlament zu immer wichtigeren Partnern im EU-Gesetzgebungsverfahren. Die Bedeutung der European Caravan Federation (ECF), dem europäischen Dachverband des CIVD, nimmt folglich stetig zu.

Der immer wichtiger werdende Kontakt zu den europäischen Institutionen wird vom CIVD über seinen europäischen Dachverband, der European Caravan Federation (ECF), intensiv gepflegt. Über die ECF vertritt der CIVD die Interessen der Caravaning-Industrie in wichtigen Gesetzgebungsverfahren, wie zum Beispiel der Führerschein- oder der Altfahrzeugrichtlinie.

Die Schnittstelle nach Europa ist der technische Ausschuss der ECF. Er ist das Äquivalent zu den nationalen technischen Gremien und wird durch den CIVD geleitet. Hier werden die Standpunkte erarbeitet, die nach Abstimmung mit dem ECF-Vorstand gegenüber der Europäischen Kommission in den Bereichen Technik und Umwelt zu vertreten sind.

Jost Krüger Leiter Referat Technik und Umwelt E-Mail: jost.krueger@civd.de
Tim Rüttgers Referent Technik und Umwelt E-Mail: tim.ruettgers@civd.de
Jost Krüger Leiter Referat Technik und Umwelt E-Mail: jost.krueger@civd.de
Tim Rüttgers Referent Technik und Umwelt E-Mail: tim.ruettgers@civd.de
Normen Europäische Normen unterstützen die Sicherheit und Qualitätssicherung für Freizeitfahrzeuge. National und international setzt sich der CIVD hierbei für seine Mitglieder ein. Mehr erfahren
CI-BUS Die Caravaning-Branche wird digital: Dank moderner CI-BUS-Bordmanagementsysteme sind viele Geräte an Bord von Reisemobilen über ein Tool steuerbar. Mehr erfahren
EU-Führerschein Der gängige B-Führerschein reicht für das Fahren der meisten Pkw-Caravan-Kombinationen und Reisemobile europaweit aus. Besondere Regelungen gelten für schwere Fahrzeuge. Mehr erfahren