Aktuelle Neuzulassungszahlen

Hier finden Sie die aktuellen Neuzulassungszahlen von Reisemobilen und Caravans in Deutschland.

Wegen Mehrwertsteuer-Erhöhung und geschlossenem Handel: Neuzulassungen sinken im Februar

Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen sind im Februar um 13,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat gesunken. Dafür gibt es zwei Gründe. Wegen der Wieder-Anhebung der Mehrwertsteuer von 16 auf 19 Prozent zum 1. Januar waren viele Fahrzeugkäufe ins alte Jahr vorgezogen worden, wie die Dezemberzahlen zeigen. Die Auswirkungen dieses Einmal-Effekts waren bereits im Januar zu beobachten, dürften sich aber zeitnah relativieren. Stark ins Gewicht fiel die auch im Februar andauernde Schließung des Kfz-Handels zur Bekämpfung der Corona-Pandemie. Zwar durften bestellte Fahrzeuge weiterhin ausgeliefert werden, Beratungs- und Verkaufsgespräche waren jedoch untersagt.

6.229 neuzugelassene Freizeitfahrzeuge sind trotz allem das zweitbeste Februarergebnis in der Geschichte der Caravaningbranche. Der vorübergehende Rückgang zu Beginn des Jahres 2021 (minus 11,2 Prozent) war erwartet worden und relativiert sich beim Blick auf die im September gestartete Caravaning-Saison (plus 47,8 Prozent) und die vergangenen zwölf Monate (plus 25,7 Prozent).

Caravanneuzulassungen auch im Februar stark rückläufig

Besonders stark machte sich die Erhöhung der Mehrwertsteuer und die Schließung des Caravaning-Fachhandels bei den Caravans bemerkbar. Die Neuzulassungen gingen im Februar um knapp 38 Prozent auf 2.046 Einheiten zurück. So hoch fällt das Minus seit Jahresbeginn aus. Betrachtet man jedoch die Caravaning-Saison, liegen die Neuzulassungen mit 5,4 Prozent im Plus. Das gilt auch für die zurückliegenden zwölf Monate (plus 1,6 Prozent).

Neuzulassungen von Reisemobilen mit historisch starkem Ergebnis

Auch die Neuzulassungen von Reisemobilen mussten aus den genannten Gründen ein Minus von 3,1 Prozent verzeichnen. 4.934 erstmals zugelassene Fahrzeuge sind jedoch ein sehr starkes Ergebnis – genauer gesagt das zweitbeste – für den Monat Februar. Das wird bei einem Vergleich mit Februar 2019 deutlich, den die Neuzulassungen um rund 50 Prozent übertrafen. Im bisherigen Kalenderjahr 2021 liegen die Neuzulassungen mit 8.257 neuzugelassenen Fabrikaten praktisch gleichauf mit dem Rekord aus dem Vorjahr (minus 0,5 Prozent). Die Betrachtung der Saison mit einem herausragenden Plus von knapp 70 Prozent und der vergangenen zwölf Monate mit einem Zuwachs von fast 40 Prozent sprechen ebenfalls eine deutliche Sprache.

Neuzulassungen Freizeitfahrzeuge in Deutschland

Tabelle schieben und gesamte Statistik sehen

Caravans
2018 2019 2020 2021 Veränd. %
Monat Februar 1.466 1.839 2.085 1.295 -37,9
                   
Kalenderjahr Januar - Februar 2.330 2.783 3.300 2.046 -38,0
                   
3 Monate Dezember 559 634 753 1.368 +81,7
Januar 864 944 1.215 751 -38,2
Februar 1.466 1.839 2.085 1.295 -37,9
Gesamt 2.889 3.417 4.053 3.414 -15,8
                   
2017/'182018/'192019/'202020/'21 Veränd. %
                   
Saison September - Februar 6.1006.9218.0748.509 +5,4
                   
12 Monate März - Februar 23.122 24.780 27.458 27.894 +1,6
Tabelle schieben und gesamte Statistik sehen

Reisemobile
2018 2019 2020 2021 Veränd. %
Monat Februar 3.432 3.311 5.093 4.934 -3,1
                   
Kalenderjahr Januar - Februar 5.326 5.396 8.296 8.257 -0,5
                   
3 Monate Dezember 1.284 1.462 1.676 4.985 +197,4
Januar 1.894 2.085 3.203 3.323 +3,7
Februar 3.432 3.311 5.093 4.934 -3,1
Gesamt 6.610 6.858 9.972 13.242 +32,8
                   
2017/'182018/'192019/'202020/'21 Veränd. %
                   
Saison September - Februar 12.03713.44116.75828.200 +68,3
                   
12 Monate März - Februar 42.331 46.929 56.822 78.016 +37,3

Neuzulassungen Freizeitfahrzeuge in Deutschland

Quelle: CIVD-Auswertung der Zahlen des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA)
Referat Statistik Eine Kernaufgabe des Fachreferats Statistik und Wirtschaft ist die umfangreiche Erhebung sowie Analyse der europäischen und deutschen Marktdaten. Mehr erfahren
Soziodemografische Daten Eine Studie des Instituts für Tourismus- und Bäderforschung für Nordeuropa zeigt soziodemografische Daten sowie das Reiseverhalten von Caravaning-Urlauber auf. Mehr erfahren
Studien: Potential von Caravaning in Deutschland Beste Zukunftsaussichten: Über 14 Mio. Deutsche können sich laut neuster GfK-Studie einen Urlaub im Reisemobil oder Caravan vorstellen. Mehr erfahren