Europäischer Markt

Caravaning liegt in ganz Europa voll im Trend. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen steigen und es wird ein weiteres Wachstum erwartet.

Urlaubsform Caravaning in Europa weiterhin im Trend

Der Urlaub mit Reisemobil und Caravan ist in Europa „in“ wie selten zuvor. Die Neuzulassungen von Freizeitfahrzeugen in Europa knüpfen an das deutliche Wachstum des vergangenen Jahres an und stiegen zwischen Januar und April um starke 5,3 Prozent im Vergleich zum selben Zeitraum 2018. Insgesamt wurden in den ersten vier Monaten 79.634 Fahrzeuge neu zugelassen. Dabei konnten fast alle nationalen Märkte Zuwächse verzeichnen. Von den relevanten nationalen Märkten entwickelten sich insbesondere Deutschland (plus 13,7 Prozent), Spanien (plus 38,2 Prozent), Belgien (plus 11,0 Prozent) und die Schweiz (plus 15,1 Prozent) sehr positiv. Frankreich konnte das hervorragende Ergebnis des Vorjahres nahezu bestätigten während die Neuzulassungen im Vereinigten Königreich wegen der unklaren Situation rund um den Brexit und dessen bereits spürbaren negativen wirtschaftlichen Folgen erneut leicht sanken (minus 0,9 Prozent).

Reisemobilneuzulassungen zumeist zweistellig im Plus

Quelle: CIVD-Auswertung der ECF-Mitgliedermeldungen

Getragen wurde das starke Wachstum von den Reisemobilneuzulassungen, die bis auf die Schweiz in allen Ländern zulegten, in den meisten Fällen gar zweistellig. Mit einem enormen Anstieg um 12,9 Prozent auf 125.060 neuzugelassene Fahrzeuge wurde ein neuer Bestwert in Europa erreicht. Dafür verantwortlich sind zahlreiche Zulassungsrekorde in den europäischen Märkten. So wurden 2018 in Deutschland, Frankreich, Schweden (7.218), Spanien (4.857), Belgien (4.613), den Niederlanden (1.998) und Österreich (1.480) mehr Reisemobile neuzugelassen als jemals zuvor in einem Kalenderjahr.

Europa: Reisemobil-Neuzulassungen

wdt_ID Land 2017 2018 Veränderung %
1 Deutschland 40.550 46.850 15,5
20 Frankreich 21.350 23.900 +11,9
21 Vereinigtes Königreich 14.050 14.700 +4,6
22 Schweden 6.400 7.200 +12,5
23 Italien 5.100 6.150 +20,6
24 Schweiz 4.500 4.450 -1,1
25 Belgien 4.100 4.600 +12,2
26 Spanien 3.950 4.850 +22,8
27 Norwegen 3.650 4.150 +13,7
28 Niederlande 1.750 2.000 +14,3
Land 2017 2018 Veränderung %
Quelle: CIVD-Auswertung der ECF-Mitgliedermeldungen

 

Der größte Markt war erneut Deutschland mit 46.859 neuzugelassenen Reisemobilen und einem satten Plus von 15,5 Prozent. Auch der zweitgrößte Markt, Frankreich mit 23.878 neuzugelassenen Fahrzeugen, wuchs mit 11,9 Prozent sehr stark. Imposante Wachstumsraten erreichten zudem die wichtigen südeuropäischen Märkte Italien und Spanien, die um 19,9 bzw. 22,9 Prozent wuchsen. Ebenfalls weiterhin äußerst positiv ist der Trend in Schweden (plus 12,7 Prozent), Norwegen (plus 14,8 Prozent), Finnland (plus 13,2 Prozent) und Dänemark (plus 70,6 Prozent).

Nachfrage nach Caravans auf hohem Vorjahresniveau

Quelle: CIVD-Auswertung der ECF-Mitgliedermeldungen

Die Nachfrage nach Caravans war 2018 in Europa erneut hoch. Nach einem kräftigen Anstieg von über 7 Prozent in 2017 – der größten Steigerung seit über 30 Jahren – konnte das hohe Niveau im vergangenen Jahr mit 77.030 neuzugelassenen Fahrzeugen nahezu gehalten werden.

Der leichte Rückgang von 2,6 Prozent ist vor allem durch das rückläufige Geschäft im Vereinigten Königreich zurückzuführen (minus 11,9 Prozent). Deutschland überholte mit 24.327 neuzugelassenen Caravans Großbritannien als zulassungsstärksten Markt erstmals seit 2001. Die Bundesrepublik verbuchte ein starkes Plus von 7,2 Prozent. Der drittgrößte Markt, Frankreich, lag mit 8.124 neuzugelassenen Caravans auf Vorjahresniveau.

Europa: Caravan-Neuzulassungen

wdt_ID Land 2017 2018 Veränderung %
1 Deutschland 22.700 24.300 +0,7
2 Vereinigtes Königreich 24.050 20.500 -14,8
3 Frankreich 8.150 8.100 -0,6
4 Niederlande 6.700 6.650 -0,7
5 Schweden 3.450 3.350 -2,9
6 Norwegen 2.900 2.800 -3,4
7 Dänemark 2.300 2.350 +2,2
8 Spanien 1.750 1.850 +5,7
9 Schweiz 1.650 1.650 0
10 Belgien 1.150 1.200 +4,3
Land 2017 2018 Veränderung %
Quelle: CIVD-Auswertung der ECF-Mitgliedermeldungen

Aktuelle Neuzulassungszahlen Hier finden Sie die aktuellen Neuzulassungszahlen von Reisemobilen und Caravans in Deutschland. Mehr erfahren
Soziodemografische Daten Eine Studie des Instituts für Tourismus- und Bäderforschung für Nordeuropa zeigt soziodemografische Daten sowie das Reiseverhalten von Caravaning-Urlauber auf. Mehr erfahren
Caravaning in Deutschland Caravaning ist in Deutschland beliebter als jemals zuvor. Das zeigt die seit Jahren stark wachsende Nachfrage nach neuen und gebrauchten Reisemobilen und Caravans. Mehr erfahren