Presse

Mit der klassischen Pressearbeit ist der CIVD unabhängiger und kompetenter Ansprechpartner für Journalisten und Medienvertreter in der Branche und fungiert somit als Schnittstelle zur Öffentlichkeit, aber auch branchenfremde Pressevertreter werden mit aktuellen Zahlen und neuesten Informationen rund um die mobile Freizeit durch das Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit versorgt. Ziel der Verbands-Pressearbeit ist es, das Verständnis für die Urlaubs- und Freizeitform Caravaning und der dahinter stehenden Produkte der Branche in der Öffentlichkeit zu erhöhen.

Der kontinuierliche Kontakt zu rund 400 Pressevertretern garantiert eine gute, unabhängige Berichterstattung und zeigt darüber hinaus, wie interessant das Thema Caravaning ist – vor allem auch bei der Tages- und Wirtschaftspresse. Jährlich erscheinen rund 3.700 Artikel und Beiträge in den Medien, die auf CIVD-Aktionen oder -Informationen zurückzuführen sind, mit einer Gesamtauflage von rund 110 Millionen Exemplaren allein in den Printmedien. 

Neben der Versorgung mit Zahlen und Fakten ist es Ziel der CIVD-Medienarbeit, Caravaning für Journalisten erlebbar zu machen. Ein ideales Mittel dafür ist die jährliche Caravan-Salon-Pressereise, die in Kooperation mit der Messe Düsseldorf im Vorfeld der weltweit größten Messe für Freizeitfahrzeuge stattfindet. 

 

 

Marc Dreckmeier
Leiter Marketing & PR

Christelle Beaulieu
Referat Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit

Daniel Rätz
Referat Presse- und
Öffentlichkeitsarbeit

Denise Hallmeyer-Schneider
Referat Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit

Franziska Weber
Referat Presse-
und Öffentlichkeitsarbeit