Soziodemografische Daten

Die Personengruppe der Camping- und Caravaning-Urlauber ist laut F.U.R. „deutlich jünger als der Bevölkerungsdurchschnitt, verfügt über ein überdurchschnittliches Haushaltsnettoeinkommen sowie über eine überdurchschnittliche formale Schulbildung“.

Gemäß einer repräsentativen Caravaning-Tourismusstudie*) sind die Caravaning-Interessierten überwiegend zwischen 40 und 49 Jahre alt und verfügen über mehr als 2.500 Euro netto Monatseinkommen.

Im Urlaub angekommen, möchten die meisten Spaß haben, entspannen und die Sonne genießen. Außerdem sind sie an leichtem Sport interessiert – ebenso an Naturattraktionen und Ferienbekanntschaften.

*) Die vom CIVD Anfang 2010 an das N.I.T. (Institut für Tourismus- und Bäderforschung für Nordeuropa, Kiel) in Auftrag gegebene Studie befragte 7.660 Personen zu ihrem Reiseverhalten, ihren Urlaubsmotiven, -einstellungen und -interessen für die Zukunft.