Mitglieder

Der Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD) setzt sich seit 1962 für die Belange seiner Mitglieder und der Caravaning-Branche ein. Europaweit agiert der Verband, um Aufgaben und Entscheidungen auf politischer und wirtschaftlicher Ebene im Sinne seiner Mitglieder positiv zu beeinflussen.

Zu den Verbandsmitgliedern gehören neben den deutschen und europäischen Herstellern von Caravans und Reisemobilen auch zahlreiche Unternehmen der Zulieferindustrie, Dienstleister sowie öffentliche Institutionen und Verbände. Vom mittelständigen Familienunternehmen über börsennotierte Aktiengesellschaften bis hin zu internationalen Konzernen gliedern sich die Verbandsmitglieder in vier Gruppen:

Leistungsspektrum für CIVD-Mitgliedsunternehmen

Durch das Mitwirken des Verbandes in verschiedenen Gremien und Ausschüssen, unter anderem in den Bereichen Technik, Normung und Umwelt, wird den Mitgliedsunternehmen eine exklusive und zeitnahe Informationsweitergabe von Entwicklungstendenzen ermöglicht.

Weitere Vorteile für CIVD-Mitgliedsunternehmen (kostenfrei oder ermäßigt)

  • Informationen via Intranet über aktuelle Entwicklungen zu den Bereichen Statistik, Technik, Normung, Umwelt und Presse-/Öffentlichkeitsarbeit (im Rahmen des monatlichen Rundschreibens)
  • Mögliche Teilnahme an allen Verbandsveranstaltungen, Seminaren, Schulungen, zum Beispiel zu den Themen Pressearbeit, Altautoverordnung, Händlervertrag, Kundenorientierung, etc.
  • Bezug von Broschüren und Informationsschriften sowie Statistikdaten
  • Kooperation bezüglich Unternehmenspräsentation auf dem INTERNATIONALEN CARAVAN SALON in Düsseldorf
  • Einbeziehung in Presse- und PR-Aktivitäten (TV, Roadshows, Messe-Sondershows, etc.)
  • Jährliche Mitgliederversammlung im Rahmen des Caravan Salons in Düsseldorf
  • Direkter Kontakt zu den Fachreferaten und Ausschüssen