CIVD veröffentlicht neuen Jahresbericht

Caravaning Industrie Verband berichtet über aktuelle Branchenentwicklung und Verbandsaktivitäten

Frankfurt am Main, 25. April 2018

Der Caravaning Industrie Verband e. V. (CIVD) veröffentlicht heute seinen neuesten Jahresbericht. Der 44 Seiten umfassende Band bietet fundierte Einblicke in die weltweite Entwicklung der Caravaningbranche anhand detaillierter Statistiken und anschaulicher Grafiken. Neben einem Rückblick auf das erfolgreichste Jahr der Caravaningindustrie aller Zeiten und den erfolgreichsten CARAVAN SALON der Geschichte beinhaltet das Werk auch einen Ausblick auf die positiven Erwartungen der Branche für das laufende Jahr.

Darüber hinaus werden die vielfältigen Aktivitäten des Verbandes im vergangenen Jahr ausführlich dargestellt. Neben der Vertretung der Interessen der Branche gegenüber der Politik und den Behörden in Berlin und Brüssel nimmt die Öffentlichkeitsarbeit dabei eine wichtige Stellung ein. In deren Zentrum steht die mehrfach prämierte, imagefördernde TV-Werbekampagne, die aufgrund der steigenden Relevanz digitaler Medien zunehmend in den Online-Bereich verlängert wird. Der Jahresbericht stellt zudem die Entwicklungen in den Bereichen Sicherheit, Normung, Umwelt und Fahrzeugentechnik vor. Ein neu geschaffenes Kapitel über den Export thematisiert die Ausfuhr deutscher Freizeitfahrzeuge ins Ausland. Das übersichtlich gestaltete Mitgliederverzeichnis gibt einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Akteure der Branche.

Der CIVD-Jahresbericht 2017/2018 ist ab sofort für einen Preis von 15 Euro inklusive Mehrwertsteuer und Versand beim Caravaning Industrie Verband e. V., E-Mail: info[at]civd.de, erhältlich. (Der Preis gilt für den Kauf innerhalb Deutschlands.)

 

Weitere Informationen zum Thema Caravaning finden Sie unter:

www.civd.de (Hier steht auch Bildmaterial zum Download bereit) sowie unter www.caravaning-info.de.

 

Caravaning Industrie Verband e. V.

Der Caravaning Industrie Verband ist die Interessenvertretung des industriellen Zweigs der deutschen Caravaningbranche. Zu seinen Mitgliedern zählen neben deutschen und europäischen Herstellern von Caravans und Reisemobilen auch zahlreiche Unternehmen der Zulieferindustrie, Dienstleister sowie öffentliche Institutionen und Verbände. Der 1962 gegründete Verband vertritt alle Belange der deutschen Caravaningindustrie gegenüber der nationalen und europäischen Politik und ihren Behörden und Institutionen. Darüber hinaus ist der CIVD ideeller Träger der weltweit größten Messe für Freizeitfahrzeuge – dem CARAVAN SALON – und sorgt damit für wichtige Impulse für die Caravaningbranche in Europa.