Caravaningbranche erzielt in 2016 erneut Rekordumsatz

Deutsche Caravaningindustrie übertrifft Vorjahres-Rekord um mehr als eine Milliarde Euro

Stuttgart, 16. Januar 2017 http://www.viagra-in-canada.com/viagra-in-vancouver/ vancouver buy viagra  

Die deutsche Caravaningbranche setzte im Jahr 2016 die Rekordsumme von 8,74 Milliarden Euro um – das beste Ergebnis in der Caravaning-Geschichte. Dies entspricht einem starken Zuwachs um 15,4 Prozent gegenüber dem Vorjahr, in dem erstmals die 7-Milliarden-Marke übertroffen worden war. Neben den Zulassungszahlen von neuen Reisemobilen und Caravans belegt auch das starke Geschäft mit gebrauchten Freizeitfahrzeugen sowie mit Zubehör: Caravaning liegt im Trend.

Entsprechend den fulminanten Zulassungszahlen des Jahres 2016 konnte auch der Gesamtumsatz der Caravaningbranche deutlich zulegen. Im Vergleich zum Krisenjahr 2009 wurde der Umsatz sogar mehr als verdoppelt.

Im Detail betrachtet erhöhten die Hersteller von Reisemobilen und Caravans den Umsatz mit Neufahrzeugen um 19,3 Prozent auf den neuen Bestwert von 4,80 Milliarden Euro. Hierbei stieg der Umsatz mit Reisemobilen um beeindruckende 19,5 Prozent auf 3,94 Milliarden Euro. Die Caravans wuchsen ebenfalls stark und erzielten mit einem Umsatz von 0,86 Milliarden Euro ein Plus von 18,5 Prozent gegenüber dem Vorjahr.

Dass neben dem Neufahrzeuggeschäft auch der Verkauf von gebrauchten Fahrzeugen weiter wächst, ist ein Beleg für den außerordentlichen Erfolg der Urlaubsform Caravaning. In 2016 setzte der Fachhandel mit Reisemobilen und Caravans aus zweiter Hand 3,14 Milliarden Euro um. Dies entspricht einem Plus von 10,7 Prozent im Vergleich zu 2015.

Und auch das Zubehörgeschäft trug einen gewichtigen Teil zum Umsatzrekord bei. Es erzielte mit einem Plus von 12,5 Prozent einen Umsatz von 0,81 Milliarden Euro.

„Mit dieser erneuten Bestmarke beim Gesamtumsatz haben wir die eigenen Erwartungen deutlich übertroffen“, resümiert Hermann Pfaff, Präsident des Caravaning Industrie Verband e.V. (CIVD). „Caravaning wächst wie kaum eine andere Urlaubsform und wir blicken dem Jahr 2017 optimistisch entgegen“, so Herr Pfaff weiter.

­

Enthält Schätzungen. Stand 10.01.2017

 

Weitere Informationen zum Thema Caravaning finden Sie unter:

www.civd.de sowie unter www.caravaning-info.de.

 

Caravaning Industrie Verband e. V.

Der Caravaning Industrie Verband ist die Interessenvertretung des industriellen Zweigs der deutschen Caravaningbranche. Zu seinen Mitgliedern zählen neben deutschen und europäischen Herstellern von Caravans und Reisemobilen auch zahlreiche Unternehmen der Zulieferindustrie, Dienstleister sowie öffentliche Institutionen und Verbände. Der 1962 gegründete Verband vertritt alle Belange der deutschen Caravaningindustrie gegenüber der nationalen und europäischen Politik und ihren Behörden und Institutionen. Darüber hinaus ist der CIVD ideeller Träger der weltweit größten Messe für Freizeitfahrzeuge – dem CARAVAN SALON – und sorgt damit für wichtige Impulse für die Caravaningbranche in Europa.